Geologisches und Mineralogisches Museum der Universität Kiel, Ludewig-Meyn-Str. 10-12

(Nähe Uni-Hochhaus),

 

Freitag, den 26.08.2005 ab 19.00 Uhr, Kontakt unter

0431/880-2905 und 880-3254

Fossilien, Gesteine und Minerale: der Aufbau der Erde und die Entwicklung des Lebens

 

Sonderausstellungen                                           

Trilobiten - Beherrscher der urzeitlichen Meere und
Bronze - Eisen - Erze


19 Uhr

Archäometrie: Naturwissenschaftliche Methoden in der Archäologie

Vortrag von Lars Peters und Diana Modaressi

 

ab 19 Uhr

Töpferbrand von Bronzegussformen

im historischen Lehmofen

Mitmachaktion

Diacalymene ouzregui,

Ordovizium Marokko

 

ab 19 Uhr

Abgüsse von Trilobiten

Mitmachaktion

 

20 und 22 Uhr

Brasilianische Musik für Querflöte und Gitarre

Musikalische Untermalung mit dem Duo Lilyann

 

21 und 23 Uhr

Bizarre Schönheiten der Urzeit:
die faszinierende Welt der Trilobiten (Dreilapper)
Vortrag und Führung mit Dr. Frank Rudolph, Trilobitenspezialist

Dicranurus monstrosus,

Devon Marokko

 


Andenken
Minerale und Bernstein                                                                     

Kulinarisches
Getränke und Bockwurst

 

Zum Museum führt ein Shuttle-Bus

aus der Stadt zum Campus 

                 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neoasaphus kowalewskii,

Ordovizium Russland