Phone/Email list Search Imprint Contact & Site Plan UnivIS Homepage
 Was ist Geophysik?
Last Update
19.12.2012
 

You are here: Geophysics and Geoinformation / Was ist Geophysik?

Was ist Geophysik?

"Alles fließt" sagte der griechische Philosoph Heraklit bereits vor ca. 2500 Jahren. Ob er auch die steten Veränderungen auf und in der Erde gemeint hat, ist nicht bekannt. Heute wissen wir, dass Erdbeben, Vulkanismus, Kollision und das Auseinanderbrechen von Kontinenten äußere Anzeichen von dynamischen Vorgängen im Inneren unseres Planeten sind. Die Geophysik ist die Wissenschaft, die sich mit der Untersuchung der physikalischen Aspekte dieser natürlichen Erscheinungen auf der Erde, in ihrem Inneren wie auch im erdnahen interplanetaren Raum befasst. Für die Menschheit ist die Kenntnis dieser Vorgänge und der komplexen Geo-Prozesse im System Erde deshalb so wichtig, weil mit ihnen nicht nur Naturkatastrophen verbunden sind, sondern auch die Bildung von Rohstoffen und anderer Geo-Ressourcen. Geophysiker erforschen das Innere der Erde auf ganz unterschiedlich großen Skalen: zum Beispiel im Dezimeter- und Meterbereich in der Archäometrie und auf Hunderten von Kilometern bei Untersuchungen zum Aufbau und der Entwicklung von Kontinenten, Ozeanbecken und Gebirgen. Sie überwachen das sensible Erdsystem mit Instrumenten, die in Satelliten und auf Schiffen, oder fest auf der Erde installiert sind. Gestützt auf Informationssysteme, Messungen im Feld und im Labor, sowie auf Modellierungen und Simulationen physikalischer Felder und Gesteinsparameter mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung tragen die Allgemeine und Angewandte Geophysik entscheidend zum Gesamtverständnis des Systems Erde bei, das unser schützenswerter Lebensraum ist. Schwerpunkte geophysikalischer Forschung liegen an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in den Themenbereichen:

  • Aufbau und Dynamik der Erdkruste und des Erdmantels an Kontinenträndern und Sedimentbecken,
  • Erforschung oberflächennaher Strukturen und Prozesse im Umwelt- und Küstenbereich, in der Archäologie und Geotechnik,
  • Quantifizierung von Geoprozessen durch numerisch-physikalische 3D-Modellierung und Visualisierung.

Bei der Erforschung der Erde setzen wir ein breites Spektrum geophysikalischer Feldmessverfahren und Datenanalysemethoden ein, deren Theorie und Praxis ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung ist, insbesondere

  • Marine und terrestrische Seismik und Gravimetrie,
  • Analyse des globalen Schwere- und Magnetfeldes,
  • Analyse von Erdbebenwellen,
  • Multi-Sensorik mit magnetischen und elektromagnetischen Verfahren,
  • Geoinformationssysteme

Weblinks: