Suchen Impressum Kontakt & Lageplan UnivIS Startseite
English
 Seismologie - Projekte
Letzte Änderung
26.10.2012
 

Laufende und kürzliche ausgelaufene Projekte

     
  • TOAST (Toolbox for Applied Seismic Tomography): 
    Die Interpretation vollständiger Seismogramme kann zu einer massiven Verbesserung der Auflösung führen, da auch kleinräumige Strukturen abgebildet werden, die kleiner als die seismische Wellenlänge sind. Moderne Software zur entsprechenden Wellenformtomographie stehen in der wissenschaftlichen Gemeinde bereits zur Verfügung, sind aber für die Anwender bisher noch nicht zugänglich. Um diesen Schritt nun zu vollzeihen, werden bewährte Wellenformmodellierungen und bekannte Lösungen großer Inversionsprobleme nun in der Toolbox for Applied Seismic Tomography zusammengefasst. Opens external link in new windowlink
  •   
  • PASSEQ (PASive Seismic Experiment in the Trans-European Suture Zone):
  • Im Rahmen des PASSEQ-Projektes soll die Struktur der Erdkruste und des oberen Erdmantels im Bereich der Suturzone zwischen der Phanerozoischen Plattform Mitteleuropas und dem Präkambrischen Osteuropäischen Kraton untersucht werden. Diese Suturzone (Thesseyre-Tornquist-Zone) ist die längste tektonische Grenze in Europa und markiert einen wichtigen Schritt in der Entstehung des europäischen Kontinents. 
  • Polarisation von Raumwellen am Gräfenbergarray
  • In diesem Projekt werden Polarisationsparameter von Raumwellen zeit- und frequenzabhängig an Stationen des Gräfenbergarrays gemessen. Anomale Polarisation direkter Wellen wird identifiziert und durch Slowness und Polarisation wird das Wellenfeld umfassend charakterisiert. Damit kann zwischen Heterogenität und Anisotropie als Ursache anomaler Wellenausbreitung unterschieden werden. Mit Hilfe von Vorwärtsmodellierungen sollen die Ursachen beobachteter Polarisations- und Slownessanomalien lokalisiert und verstanden werden.
  • EGELADOS (Exploring the Geodynamics of subducted Lithosphere using an Amphibian Deployment Of Seismographs):
  • The EGELADOS project is a passive seismic experiment in the Hellenic Subduction Zone that is conducted within the framework of the Collaborative Research Center 526 "Rheology of the Earth" at Ruhr-University Bochum. Its aim is to investigate earthquake activity and earth structure along the forearc and in the island arc of the Hellenic subduction zone. Opens external link in new windowlink
  • RAPID:
  •  Im Rahmen des Verbundvorhabens RAPID sollen neue seismologische Methoden zur Erdbebenfrühwarnung entwickelt werden.  Opens external link in new windowlink