Promotionen / Habilitationen

Promotion

Am Institut für Geowissenschaften werden Promotionsarbeiten in der Regel im Rahmen von Drittmittelprojekten oder Stipendien vergeben. Die Vergabe von Promotionsvorhaben und Promotionsthemen erfolgt durch Ausschreibung oder Kontakt über die Arbeitsgruppenleitungen.

Der Grad einer Doktorin oder eines Doktors der Naturwissenschaft (Dr. rer. nat) wird durch die Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät verliehen. Das Institut für Geowissenschaften gehört der Sektion Geowissenschaften innerhalb der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät an.

Für alle organisatorischen Belange zur Abfassung der wissenschaftlichen Arbeit (Promotion) und der mündlichen Prüfung (Disputation), bzw. der Doktorandenzeit stehen die Kolleginnen und Kollegen im Dekanat der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät zur Verfügung.

Für die Veröffentlichung von Dissertationen kann das Portal Eldiss - Elektronische Dissertation an der CAU genutzt werden. Die hier veröffentlichten Arbeiten datieren bis auf wenige Ausnahmen ab dem Jahr 2000.

 

Habilitation

Habilitationsarbeiten finden am Institut für Geowissenschaften im Rahmen von Beschäftigungsverhältnissen als Post-Doc-Zeit statt.

Die Habilitation selbst erfolgt durch die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät. Mit der Habilitation verleiht die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät das Recht dem geführten Doktorgrad den Zusatz „habilitata“ oder „habilitatus“ (abgekürzt: „habil.“) anzufügen. Die nicht promovierten Habilitierten erhalten den akademischen Grad „Doktorin habilitata“ oder „Doktor habilitatus“ (abgekürzt: „Dr. habil.“).

Für alle organisatorischen Belange des Habilitationsverfahrens stehen die Kolleginnen und Kollegen im Dekanat der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät zur Verfügung.

Kontakt

Aktuelles